Förderverein Krebskranker Patienten

Coburg und Umgebung e.V.
 

Förderverein Krebskranker Patienten


Diagnose Krebs?  Wir helfen!

100% ehrenamtlich und gemeinnützig.

 

Krebs kennt kein Alter ! Wir helfen bei Krebs, wo es nötig ist !

Wir sind ein Förderverein und keine Selbsthilfegruppe

Krebskrank Coburg, die Seite für Krebspatienten in Coburg und Umgebung.


Diagnose Krebs! Was nun? Was tun?


Krebs der Schock der ersten Stunden und Tage.
Unerwartet trifft die Diagnose einer Krebskrankheit viele Patienten. Ich fühle mich doch alles in allem gesund. Manche Veränderungen im Körper hat man nicht erkannt.

Die Diagnose Krebs bedeutet nicht automatisch das Todesurteil für die Betroffenen.

Warum habe gerade ich „Krebs“. Angst und Sorge vor dem Tod ist mit dieser Botschaft untrennbar verbunden. Urplötzlich bestimmt die Krebskrankheit das Leben.Nicht nur für den Betroffenen selbst, für die Familie, den Kindern und Angehörigen.
Was passiert jetzt!

Der Alltag muss neu organisiert werden. Im Vordergrund stehen die notwendigen Untersuchungstermine und Behandlungsplanung. Wie geht es jetzt weiter, Unsicherheit, wer hilft mir die Diagnose zu überwinden und die nächsten Schritte und Wege zu planen.

Entscheidungen sind zutreffen, die für die Diagnose richtige Klinikwahl. Die Gespräche mit den Ärzten. Welche Ärzte sind die Richtigen für meine Krankheit. Ärzte mit menschlichen, medizinische hohen Qualitäten. Wer kann mich in die Klinik begleiten, die ersten schweren Stunden der Krebskrankung mit überwinden helfen. Den Schock und ins tiefe Loch fallen überwinden helfen.

Haben die Ärzte Zeit für mich. Werde ich in Würde aufgeklärt. Was wird mit mir gemacht. Bekomme ich Chemotherapie oder werde ich operiert. Strahlenbehandlung. Das sind unbekannte Fragen. Wie geht es weiter.
Immer wieder die Gedanken, Tag und Nacht. Wie geht es in der Familie weiter. Große Sorgen um die Zukunft der Kinder und Enkelkinder. Sorgen um den Erhalt des Arbeitsplatzes. Hartz IV – kann ich mein Haus noch halten? Was passiert mit meinem Betrieb mit meinen Mitarbeitern. Das stellt sich bei Selbstständigen. Wer schafft die Aufträge ran. Wer führt die Mitarbeiter. Kann aus dem Betrieb der Betrieb aufrecht erhalten werden. Wer kümmert sich um diese Probleme, wenn die Ehefrau kein Einblick hat. Eine Fülle von Problemen für den Förderverein Krebskranken Patienten Coburg und Umgebung e.V. zu bewältigen.


Der Förderverein Krebskranker Patienten finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Wir arbeiten und setzen uns ein, im Ehrenamt, ehrenamtlich und gemeinnützig.

Werden auch Sie FKP Partner 'Krebs Coburg', seien Sie dabei!

Nehmen Sie bitte Kontakt mit 'Krebskrank Coburg' auf. Wir informieren Sie gerne.
Alle Ihre Daten werden 100 % vertraulich behandelt.
Werden auch Sie Mitglied. Spenden Sie.
Mit Ihrer Spende machen Sie sich stark für krebskranke Menschen in unserer Region, mit der Bewältigung dieser schweren Krankheit.

Spenden Sie jetzt! Ihr Spende 100% für die Region!
Als einziger Förderverein sind wir 100% ehrenamtlich und gemeinnützig!

Unterstützen Sie unseren Förderverein 'Krebskrank Coburg' und Umgebung, somit die Betroffenen aus den Regionen der REGIOMED STANDORTE!
Die Betroffenen und wir vom FKP danken Ihnen für Ihre Hilfe und Unterstützung.

 

Herzlich Willkommen beim Förderverein Krebskranker Patienten


Wer ist der Förderverein Krebskranker Patienten?
Ein Förderverein, keine Selbsthilfegruppe!

FKP Struktur: Hilfe für Krebskranke und Angehörige 'Krebs Coburg und Umgebung'.

Wir arbeiten und setzen uns vertrauensvoll im Team ein,
zu 100 % gemeinnützig, 100 % ehrenamtlich, ehrlich, verantwortlich und verlässlich.
Der Förderverein 'Krebs Coburg' hilft, wo Hilfe am nötigsten ist!
Ihre Spende kommt zu 100 % dort an, wo sie dringend benötigt wird, bei den Krebskranken Patienten und Angehörigen in unserer Region.
Wir als Förderverein Krebskranker Patienten haben uns mit unserer Satzung zur Aufgabe gemacht, die medizinische und psychosoziale Versorgung krebskranker Eltern und Kinder und medizinischen Erfordernissen des Onkologischen Zentrums zu unterstützen.


So fing es an:

Der Förderverein Krebskranker Patienten - FKP wurde am 07. Dezember 2000 von ehrenwerten Bürgerinnen und Bürger und an Krebs erkrankten Menschen gegründet. Drei Jahre später, im Jahr 2003 gründete sich der Gesprächskreis „Treffpunkt Krebs“, eine Einrichtung, die gerne angenommen wird. Wir arbeiten aus der Tradition zur Gegenwart. Unsere Tradition sind Werte, weil sie für die Zukunft wirklich sind. Wir helfen Krebskranken in der Region der REGIOMED Standorte. Coburg, Neustadt bei Coburg, Lichtenfels, Sonneberg und Neuhaus, Hildburghausen und Schleusingen.
Krebskranke brauchen Hilfe, Fürsorge und Unterstützung. Mama, Papa, die Kinder und Angehörige.

Wir unterstützen das Onkologische Zentrum

Unser Förderverein verfolgt weiterhin den Zweck, das Onkologische Zentrum, Medizinisches Versorgungszentrum, unter der Leitung von Herrn CA PD Dr. med. Christof Lamberti der Gesundheitsverbundgruppe REGIOMED beim Ausbau der personellen, finanziellen sowie technisch-diagnostischen Ausstattung in jeder Hinsicht zu unterstützen, sowie die Aus-und Weiterbildung des medizinischen Personals zu fördern. Besonders großen Wert legen wir auf die Wohlfühlatmosphäre im Patientenbereich, Besprechungsräumen, Aufenthaltsräumen und auf der Station 73.